Das Erste Treffen mit meinen Freunden

Ich hatte jetzt ungefähr zwei Wochen die Grippe am Hals und leider ist sie immernoch nicht ganz weg. Aber ich bin auf dem Weg der Besserung und war diese Woche auch schon wieder in der Schule.

 

Am Freitag hat der Tag schon richtig gut angefangen, weil ich meine erste Note bekommen habe, es war eine 10 (natürlich die beste Note) in Englisch. Das hat mich mega gefreut!

Am Nachmittag dann habe ich mich mit einer Freundin getroffen, um eine kleine Überaschungsgeburtstagsfeier für eine andere Freundin vorzubereiten. Erst sind wir ein kleines bisschen durch die Stadt geschländert, um den Kuchen, den wir bei einer Bäckerei bestellt hatten, abzuholen. Danach sind wir mit einem Taxi zu einem Café gefahren, wo wir dann auf die Anderen und das Geburtstagskind kurz gewartet haben, da sie noch einen Kurs hatten, zu dem sie jeden Tag nach der Schule gehen und der sie auf den Test, den sie bestehen müssen um in eine öffentliche Universität zu gehen, vorbereitet. Als der Kurs vorbei war wurde das Geburtstagskind Michelle in das Café gelockt unter dem Vorwand, dass sie Eis essen gehen. Als sie dann in den ersten Stock gekommen sind haben wir " Sorpresa!! ( Überraschung) " gerufen. Und Michelle war mega erstaunt und hat sich voll gefreut. Den restlichen Nachmittag und Abend haben wir dann noch Kuchen gegessen und die meiste Zeit eigentlich geredet und gelacht.

So gegen 7 Uhr hab ich dann mal auf meine Handy geschaut und gesehen das mein Gastbruder ich schon 9. Mal angerufen hat, das war ein echter Schock. Aber gerade als ich auf meine Handy geschaut habe hat er mich zum 10. Mal angerufen und diesmal hat er mich auch erwischt. Er hat mir dann gesagt, dass ich mich mal langsam auf den Heimweg machen soll. Weil ich eine kleiner Angsthase bin und mich nicht getraut habe alleine zu gehen und es auf eindeutig 100% sicherer ist wennn ich nicht alleine gehe haben mich 3 supernette Freunde noch bis vor meine Haustür begleitet.

 

Eure Anna