Der ganz normale Wahnsinn

Diese Woche hatten meine ganze Schule Examen, die mit Schulaufgaben in Deutschland zu vergleichen sind. Und weil ich nicht bei den Tests mitgeschrieben habe, war die Woche in der Schule ziehmlich langweilig. Bei manchen Examen musste ich sogar das Klassenzimmer verlassen, ich saß dann forever alone auf dem Pausenhof oder vor dem Klassenraum, manchmal kamen dann Leute vorbei die sich dann bisschen mit mir unterhalten haben, aber auch nicht so richtig. Naja nächste Woche wird's dann wieder normal!! 
Was mich auch ein bisschen erschreckt hat ist das seit Januar schon die Halbzeit meines Auslandsjahr ist. Jetzt fehlen einfach nur noch 5 Monate und dann bin ich wieder in Deutschland. Aber nach den ganzen Monaten, die ich hier bin habe ich erst seit kurzem das Gefühl das ich zu 100% angekommen bin. Davor habe ich mich richtig gut aufgenommen gefühlt und auch das Gefühl gehabt ein Teil der Familie zu sein, aber jetzt werde ich auch mit in Entscheidungen einbezogen und muss die gleiche Hausarbeit wie meine Geschwister machen, z.B. Teller waschen oder solche Sachen.
Und auch mit meinen Freunden läufts richtig gut !! In der Anfangszeit war es nicht so einfach was mit denen zu machen, weil meine Gastmama sich immer Mega die Sorgen gemacht hat, dass irgendwas passiert oder das ich entführt werde aber das hat sich mit der Zeit gelegt und jetzt mache ich echt regelmäßig was mit meinen Freunden. 



Eure Anna